Hinweis | Tag 1 | kritische Stimmen | Bewegung | Welt & Weltlichkeit | Glaubenseuphorie | evergreen (1) | Beichte | eine Kluft | die Lösung? | Energie & Wort |
eine Falle | Ich-Gefühl | Huhn vs. Ei | Sein & Fließen | Tun | All-Weisheit | Suche: "Leben" | Faszination Kopftuch | Seins-Anstrengung | emotionaler Schmerz |
Tod & JETZT | versagt! | Tanztherapie | Ich und Welt (1) | Das Herz / Das Sein | Glaube & Vertrauen | die Wahrheitsfalle | Theorie psychologischer Selbst-Erkenntis |
Das Arbeiten der Wörter? | Wille & Zartheit | ein Pistolenschuss | Wille & Energie | Zeitarbeit | Mitleid | xy | Beischlaf: Nebensache | Kunst |
Beziehungen | Liebe I | Perfektion... | Suche: "Glaube" | SEHEN | Die Aura eines Gedanken | Angst im Denken | Liebe II | Testament I |
Sinn des Lebens I | Energie | Anders-Sein | Ich-Angst | Zufall | Schreibtechnik | Spiritualität & Welt | Suche: Graben | Suche: Wissensintelligenz | more...


Sonntag, 18. Mai 2008
Sein II
"Energie" - vielleicht sollte ich ein anderes Wort suchen. Worte,
die Irrtümer sind, können ja keine Macht haben - bzw. sie lenken sie falsch. "Die Macht des Wissens". Mit jedem Wort ist in irgend einer Situation ein Gewußt-Wie verknüpft. Und womöglich sehe ich in Bezug auf "Energie" etwas falsch.

Andererseits werden Worte auch häufig als Rituale verwendet. Manchmal erscheint es mir selbst so, dass man Worte mit Absicht unperfekt lassen und die dadurch entstehenden Abweichungen vom perfekten Ausdruck nutzen sollte, um sie mit der Freiheit seines Willens zu überflügeln.
(Ist dies Glaube? Die Macht des Willens? Die Macht des dem Denken überlegenen Seins?)

Mehr oder weniger lautes Sprechen kann als konkret ausgeführter, körperlicher Akt Kraft geben.

Energie...

Die Systeme von Don Juan und Gurdjieff drehen sich viel um dieses Thema.
Don Juan: Ein Krieger ist jemand, der "nach Kraft jagt".

"Der Heilige Geist ist eine Person" - eine Du-Beziehung zu "Energie" ist möglich. Für Don Juan ist "Kraft" ja auch viel mehr als nur ein Wirk- und Treibstoff.

Will ich nun nach einem besseren Wort suchen oder nicht? Und wie direkt läßt sich Energie nun eigentlich fühlen? - ich gehe mit diesem Wort ja schon anders um als mit jedem anderen. Normalerweise erlaube ich mir, alles "mit meinem Bauch zu fühlen" - hier meine ich, die subjektive, kreative Ebene sei unzulässig. Ich glaube, ich bringe hier ein paar Sachen durcheinander...
(Energieverwirrung ↔ Wortverwirrung ?)



... comment